Alle Beiträge von Feuerstein

Markenfriedhof 2015 – 2016

Noch vor dem großen Markensterben, das gerade mit der Einführung der TPD2 stattfindet, sind bis April 2016 diverse Zigarettenmarken vom Markt verschwunden. Zwar gibt es auch unter marktwirtschaftlichen Bedingungen immer ein gewisses Kommen und Gehen – abhängig von sich wandelnden (Verb)Raucher-Geschmäckern –, aber in den letzten Jahren liegt es zunehmend an der staatlichen und gesellschaftlichen Tabakbekämpfung, wenn Marken auf dem Friedhof landen. Einer durch drastische gesetzliche Maßnahmen und unablässige Propaganda künstlich gedrückte Raucherquoten fallen eben vor allem die kleinen Marken zum Opfer, deren Produktion sich irgendwann nicht mehr lohnt. Dies gilt erst recht mit Hinblick auf den nunmehr geltenden TPD2-Verbotskatalog.

In der folgenden Tabelle finden Sie Zigarettenmarken, die zwischen April 2015 und April 2016 aus den Sortimenten gestrichen wurde.

ex-marken juno_bearb ex-marken salem_bearb

Zu den Verblichenen gehören Traditionsmarken wie „Juno“ und „Salem No. 6“ (oder „Juwel“ noch zu DDR-Zeiten), aber auch zwei Kretek-Markenfamilien (indonesische Nelkenzigaretten). Über das Ende der Bio-Marke „Yuma“ hatten wir schon berichtet. In einigen Fällen wurden Marken „zusammengelegt“, d.h. es bleiben weniger übrig, die aber angeblich die gleichen Eigenschaften aufweisen wie die verschwundenen (etwa „Eckstein No. 5“).

Wichtiger Hinweis: Einige dieser Marken könnten noch im Handel erhältlich sein, obwohl sie seit Monaten nicht mehr produziert werden. Insbesondere bei den auf dem Foto über diesem Beitrag gezeigten dürfte man noch Rest-Exemplare im gut sortierten Tabakfachhandel ergattern können. Also: Letzte Chance nutzen!

DTZ_Banner_Unterstuetzung_5

MarkennameAnbieterJahrGründe und Anmerkungen:
Afri RotLandewyck2015Afri Filter gibt es weiterhin
AkropolisPlanta2015Als Feinschnitt weiterhin
Astor FilterReemtsma2015Wegen Umstellung zur TPD2
AtikaReemtsma2015Wegen Umstellung zur TPD2
Djarum BlackWoermann2016Durch TPD2 verboten
Djarum CherryWoermann2016Durch TPD2 verboten
Djarum MentholWoermann2016Durch TPD2 verboten
Djarum SpecialWoermann2016Durch TPD2 verboten
Djarum SuperWoermann2016Durch TPD2 verboten
Eckstein No. 5Reemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Elixyr Red 100sLandewyck2016Wegen Umstellung zur TPD2
Golden American Filter (regional)BAT2016Wegen Umstellung zur TPD2
Gudang Garam Surya SignatureSurya Kretek2016Durch TPD2 verboten
Gudang Garam Surya Signature MentholSurya Kretek2016Durch TPD2 verboten
JunoReemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Juno FilterReemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Juwel FilterPhilip Morris2015Wegen Umstellung zur TPD2
Peter Stuyvesant LongReemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Player's Virginia No. 6Reemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Reval Filter Golden BlendReemtsma2016Reval bleibt – nur die Sorte Golden Blend
Route 66 Blue Big BoxReemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Route 66 Original Big BoxReemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Salem No. 6Reemtsma2016Wegen Umstellung zur TPD2
Winfield RedBAT2016Wegen Umstellung zur TPD2
Yuma Organic BlackYuma Germany2015Wegen Umstellung zur TPD2
Yuma Organic CreamYuma Germany2015Wegen Umstellung zur TPD2
Yuma Organic RedYuma Germany2015Wegen Umstellung zur TPD2

Das unFAIRE Aus für YUMA-Zigaretten

Die Yuma Germany GmbH in Dortmund hat ihre Produktion bereits zum 31.10.2015 eingestellt und am 18.4.2016 ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Der Tabakanbieter ist nicht das erste Opfer der politisch bedingten schlechten Marktlage für kleine Tabakfirmen und er wird wohl leider auch nicht das letzte bleiben. Durch die TPD 2 verschwinden einige der Zigaretten- und Feinschnitt-Produkte – hier geht gleich das ganze Unternehmen den Bach runter. Das Ganze ohne die üblichen PR-Politiker in der „Wir retten die Arbeitsplätze“-Oper, wie es zuletzt z.B. Malu Dreyer in Trier bei den (deutlich größeren!) Firmen Landewyck und JTI versuchte.

Das unFAIRE Aus für YUMA-Zigaretten weiterlesen